Uwe Rosenberg über seine Spiele

Uwe Rosenberg spricht über seine Arbeit als Spieleautor und -redakteur. Er verrät, warum er es nach dem Erfolg von Bohnanza schwer hatte, weitere Kartenspiele zu veröffentlichen, wie sich der Anhäufungsmechanismus von Agricola bis Ora et Labora entwickelt hat und warum er seine Prototypen gerne mit Vielspielern testet.

Markus und Inka Brand über ihr Spiel Village

Bei der spielwiesebaden.de kam das Spiel Village schon öfter auf den Tisch. Doch wie entsteht so ein Spiel eigentlich? Die Autoren Markus und Inka Brand erklären es in dem folgendem Video.

“Apps sind eine Chance für die Branche”

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg interviewte Sebastian Wenzel von zuspieler.de und spielwiesebaden.de in Zusammenarbeit mit der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) mehrere Spieleautoren. Im ersten Gespräch verrät Marcel-André Casasola Merkle, warum er es schade findet, dass es so wenig Berührungspunkte zwischen Gesellschaftsspielen und Computerspielen gibt, was Menschen an elektronischen Brettspielen fasziniert und welche Fehler Verlage bei der App-Umsetzung von Spielen vermeiden sollten.

Darmstadt spielt

Anfang November fand in Darmstadt "Darmstadt spielt" statt, das größte Spielefest im Rhein-Main-Gebiet. Sebastian war vor Ort und hat für die spielwiesebaden.de und zuspieler.de Impressionen der Veranstaltung festgehalten.

Preisverleihung “Spiel des Jahres 2011″

Als leidenschaftliche Spieler findet Ihr uns auf zahlreichen Spielveranstaltungen in Deutschland. So auch zum Beispiel auch auf der Preisverleihung zum “Spiel des Jahres 2011″. Am Rande der Veranstaltung unterhielt sich Sebastian, der in seiner Freizeit das Karten- und Brettspielemagazin zuspieler.de betreibt, mit Tom Felber, dem Vorsitzenden der Jury.